HAUSVERWALTUNG
KREIS GmbH

Schmidt-Bleibtreu-Str. 35
41199 Mönchengladbach
Telefon: 02166 60 57 92
Fax: 02166 68 15 60

Img 0103

unsere Broschüre

Hausverwaltung

Einen breiten Raum im Rahmen unserer Tätigkeiten nimmt die Buchhaltung einschließlich der Aufstellung von Wirtschaftsplänen und Jahresabrechnungen ein. Über unsere hauseigene EDV-Anlage wird das anfallende Buchungsmaterial zeitnah verarbeitet, so dass wir jederzeit gewünschte Auskünfte über Kontenbewegungenund Stände geben können. Des Weiteren weisen wir für Sie laut § 35a Einkommensteuergesetz die Steuerermäßigungen bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen separat in der Abrechnung aus.

Jahresabrechnungen erfolgen nach Prüfung durch die Verwaltungsbeiräte bzw. Miteigentümer innerhalb der ersten fünf Monate eines neuen Wirtschaftsjahres.

Unsere Abrechnungen entsprechen im Aufbau dem Schema der Wirtschaftspläne, so dass jedem Miteigentümer der sofortige Vergleich der Soll- und Ist-Zahlen mühelos möglich ist. Darüber hinaus enthalten Sie alle erforderlichen informativen Angaben. Eine Übersicht über die Entwicklung der einzelnen Hausgeldkonten, sowie eine Aufstellung über die Bestände der Aktiv- und Passivposten ist für uns ebenso Bestandteil der Jahresabrechnung, wie auch eine Darstellung der Entwicklung des Reparaturrücklagefonds und eventuell anderer Gemeinschaftsanlagen- oder Einrichtungen, ebenso auch ein Erläuterungsbericht zu einzelnen Positionen der Abrechnung und zu anderen, allgemein interessierenden Fragen, soweit dies zweckdienlich erscheint.

Mit den im Verwaltungsvertrag festgelegten Verwaltungsgebühren sind alle Aufwendungen abgegolten, die mit einer ordnungsgemäßen Verwaltung im Zusammenhang stehen. Porto, Telefonkosten und Objektbegehungen oder Fahrtkosten etc. werden von uns nicht gesondert berechnet.

Im übrigen betrachten wir unsere Verwaltungsaufgaben nur dann als vielversprechend, wenn sie auf der Basis des gegenseitigen Vertrauens und des guten Miteinanders durchgeführt werden können.

Aus diesem Grunde sieht auch der von uns angebotene Verwaltungsvertrag, wie sonst allgemein üblich, keine feste Bindung über einen längeren Zeitraum vor.

Damit soll jedem Vertragspartner die Möglichkeit gegeben werden, das Vertragsverhältnis zum Ende eines Wirtschaftsjahres mit 1/2 jährlicher Kündigung zu lösen, wenn dies erwünscht erscheint.

Wir erhoffen uns eine angenehme und gedeihliche Zusammenarbeit, bei der wir unsere vielfältigen Erfahrungen gerne in den Dienst Ihrer Eigentümergemeinschaft stellen und sage Ihnen schon jetzt eine fachlich und sachlich korrekte Durchführung der übernommenen Aufgaben zu.

Es gibt so viele Aspekte, die sich aus der Tätigkeit als Hausverwalter ergeben, dass wir sie hier unmöglich
aufführen können. Ganz sicher aber können wir eins:

In einem persönlichen Gespräch mit Ihnen alle Themen anschneiden und umfassend darüber Auskunft geben. Ein Gespräch mit uns ist unverbindlich und kostenlos.